VEA-Preisindex vom 31.08.2020

Kräftiger Anstieg bei den Strom- und Gaspreisen

Der VEA-Preisindex ist ein 14-tägiger Service des VEA Bundesverbandes der Energie-Abnehmer (e.V.).

Preistrend
In den vergangenen 14 Tagen sind die Preise im Großhandel deutlich nach oben gegangen. Niedrige Verfügbarkeit im französischen Kernkraftwerkspark, schwache Erdgasflüsse aus Norwegen und Russland aufgrund von Wartungsarbeiten gepaart mit steigenden CO2-Zertifikatspreisen und anziehenden Kohlepreisen führten zu einem signifikanten Anstieg im deutschen Großhandel. Sowohl die Strom- als auch die Gaspreise für das jeweilige Frontjahr sind in den letzten zwei Wochen um knapp 10 % gestiegen.

Einsparungen kurzfristig realisieren
Trotz des dramatischen Preisanstiegs im August erlaubt das aktuelle Preisniveau vielen Unternehmen, bei einem Neuabschluss für die Jahre 2021ff. deutlich Einsparungen zu erzielen. Dies gilt sowohl für den Strom- als auch für den Gasmarkt. Bei Bedarf bzw. Interesse rechnet Ihr eV-Berater gerne das individuelle Einsparpotenzial aus. Bitte sprechen Sie uns an!

Strompreisentwicklung
Aktuell wird das Baseprodukt 2021 bei ca. 42,60 €/MWh und das Peakprodukt 2020 bei 51,40 €/MWh gehandelt. Dies bedeutet für beide Produkte einen signifikanten Preisanstieg in den letzten zwei Wochen von 3,80 €/MWh. Base 2022 kostet derzeit 45,90 €/MWh und Base 2023 liegt bei 47,80 €/MWh. Damit haben sich in den vergangenen 14 Tagen das Base 2022 um 3,20 €/MWh und das Base 2023 um 2,80 €/MWh verteuert.

Gaspreisentwicklung
Der Gaspreis 2021 liegt im Großhandel aktuell bei rund 14,40 €/MWh. Damit ist der Gaspreis gegenüber dem Stand von vor zwei Wochen um rund 1,20 €/MWh gestiegen. Zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres wurde das Base 2021 bei rund 18,10 €/MWh gehandelt, also 3,70 €/MWh teurer als heute. Derzeit kostet Gas für die Belieferung in 2022 rund 15,60 €/MWh (Preisanstieg um rund 0,90 €/MWh in den letzten 14 Tagen) und in 2023 rund 16,00 €/MWh (0,40 €/MWh teurer im Vergleich zum Preisstand von vor 14 Tagen).  

VEA Newsletter vom 31.08.2020
Die Preisentwicklungen für Öl, Kohle und CO2-Zertifakte finden Sie mit weiteren Informationen des VEA aus der Energiewelt im aktuellen VEA Newsletter, der hier zum Download bereitsteht.

Kontakt und Inhaltliche Verantwortung
Fragen zum VEA-Preisindex beantwortet Ihnen gern Herr GF Christian Otto (E-Mail: cotto@vea.de). Für die Inhalte des vorstehenden VEA-Preisindex ist ausschließlich der VEA verantwortlich.